Nikolaikirche Freiberg

Nikolaikirche Freiberg
An der Nikolaikirche 1
09599 Freiberg
Internet:

Die Nikolaikirche ist das zweitälteste Kirchengebäude in Freiberg. Ursprünglich im romansiche Stil erbaut, stammt die heutige Innenraumgestaltung im Wesentlichen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Seit ihrer Entweihung im Jahr 1975 befindet sich die Nikolaikirche im Besitz der Stadt, wurde nach der Wende zur städtischen Konzert- und Veranstaltungshalle umgebaut und im Mai 2002 mit einem Konzert der Mittelsächsischen Philahrmonie eröffnet. Seitdem finden in der Nikolaikirche regelmäßig die Sinfoniekonzerte und einige Sonderkonzerte des Orchesters statt; einmal im Jahr aber gibt es auch spektakuläre Theaterinszenierungen, die durch die besondere Raumsituation inspiriert werden: Opern vom 17. bis zum 20. Jahrhundert, Schauspiele von Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ bis Shakespeares „Sturm“.

Veranstaltungen


Donnerstag
14.09.
19:30

In Freiberg am , 19:30 Uhr, Ort:

"Deutsch-russischer Gipfel I" Mittelsächsische Philharmonie