Junge Talente 3 - ABGESAGT

Am , 17:00 Uhr

Musiksommer 2020

Junge Talente 3 - ABGESAGT
  • +++Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt. Die jeweiligen Konzertkarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.+++

    !NEU! MDR-Musiksommer: Sonderausgabe mit neuen Formaten geplant

    Kreative Konzertformate, die Musikgenuss versprechen und zugleich dem Gesundheitsschutz gerecht werden - für den MDR-Musiksommer 2020 ist eine Sonderausgabe in Planung. Denn wegen der Corona-Pandemie kann das Sommerfestival nicht wie gewohnt stattfinden. Bereits erworbene Karten für die usprünglich geplanten Konzerte können ab sofort zurückgegeben werden.

    Anstelle des ursprünglichen Programms sind große Musikerlebnisse im kleinen Kreis geplant. Die Absage des Festivals in seiner gewohnten Form sei ein trauriger, aber leider notwendiger Schritt, erklärt Programmdirektorin Katja Wildermuth. Die Gesundheit gehe vor und mit dieser Verantwortung für Konzertfans wie für Kunstschaffende und alle Beteiligten werde man weiterhin sehr sensibel umgehen.

    Anstelle des üblichen Ticketverkaufs werden die Karten für die neuen Konzertformate vom MDR verlost, der Eintritt ist also kostenfrei. Jeder kann sich bewerben! Die Verlosung beginnt jeweils rund acht Tage vor dem Termin, Einzelheiten gibt der MDR Anfang Juni bekannt.

  • ____________________________________________________________________
  • Astor Piazzolla: Le grand Tango
  • Bohuslav Martinů: Drei Madrigale für Violine und Viola
  • Ludwig van Beethoven: Duo Es-Dur WoO 32 für Viola und Violoncello
  • Antonio Soler: Fandango
  • Antonín Dvořák: Quartett Nr. 1 D-Dur op. 23

 

  • Johanna und Clara

 

  • Vera Hilger | Violine
  • Norbert Hilger | Violoncello

 

Antonín Dvořák könnte bestätigen, wie wertvoll Unterstützung ist. Johannes Brahms hieß sein bedeutender Mentor. Dessen Fürsprache war es zu verdanken, dass Dvořák, mit einem österreichischen Staatsstipendium ausgestattet, die finanziellen Sorgen hintanstellen und sich ganz seiner Kunst widmen konnte. Mit einem wahren Produktivitätsschub bedankte sich der Böhme für das Engagement des Älteren. Ergebnis war unter anderem sein Klavierquartett D-Dur op. 23. Wenn die Cottbusserinnen Johanna und Clara als Preisträgerinnen des Wettbewerbs "enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN" in Schloss Waldenburg das Podium betreten, wird Dvořáks melodienseliges Quartett zum Finale eines abwechslungsreichen Programms. Vera und Norbert Hilger sind die künstlerischen Mentoren, die die zwei jungen Kolleginnen gerne an ihrer langjährigen Erfahrung sowohl aus der Arbeit im MDR-Sinfonieorchester als auch als festgefügtes Kammermusikduo teilhaben lassen.

Vor Konzertbeginn wird eine Führung angeboten, die beim Ticketkauf für 1 € hinzugebucht werden kann.

 

22 €

 



Veranstaltungsort

Peniger Straße 10
08396 Waldenburg

Redakteur

MDR Klassik