B’Rock Orchestra & René Jacobs

Am , 20:00 Uhr

Dass Alte Musik alles andere als verstaubt ist, sondern vital und voller überraschender Entdeckungen, beweist das flämische B’Rock Orchestra.

B’Rock Orchestra & René Jacobs

Unter der Leitung des legendären Rebellen der Alten-Musik-Szene René Jacobs steht Wolfgang Amadeus Mozart im Zentrum des Festspielabends. Dabei gibt es so einiges zu entdecken in den späten Opern und Sinfonien, die sowohl in ihrer musikali­schen Sprache als auch in der thematischen Ausarbeitung die Botschaften der Aufklärung und des Humanismus in sich tragen und glühende Signale aussenden, die hier einmal genauer unter die musikalische Lupe genommen werden. Das verspricht nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch ein lebendiger Einblick in das Werk des großen Komponisten zu werden.  

B’Rock Orchestra
René Jacobs, Dirigent
Mari Eriksmoen, Sopran
Johannes Weisser, Bass  

  • Arien aus »Don Giovanni«, »Le nozze di Figaro«, »Die Zauberflöte« und »Die Entführung aus dem Serail« sowie Auszüge aus den Sinfonien Nr. 35 KV 385 (»Haffner-Sinfonie«), Nr. 38 KV 504 (»Prager Sinfonie«), Nr. 40 KV 550 und Nr. 41 KV 551 (»Jupiter-Sinfonie«)

Tickets unter:

https://musikfestspiele.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/seatmap?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=17042



Veranstaltungsort

Martin-Luther-Platz 5
01099 Dresden

Redakteur

Dresdner Musikfestspiele
An der Dreikönigskirche 1
01097 Dresden
Anzeige

Aus dem Branchenbuch